Private Krankenversicherung für Studenten

Entscheiden Sie sich jetzt für eine Krankenvorsorge, die optimal auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist - günstiger als im Rahmen der Gesetzlichen Krankenkasse!

Krankenversicherung Studenten
Berechnen Sie jetzt kostenlos und völlig unverbindlich
Ihre Private Krankenversicherung
Bitte wählen:

Private Krankenversicherung

Eine private Krankenversicherung für Studenten ist individuell auf die Ansprüche des Versicherten abge- stimmt.
Dank spezieller Studententarife überzeugen die Leistungen und der Preis der privaten Vorsorge, welche oftmals die bessere Alternative zur gesetzlichen Absicherung darstellt.


Gesetzliche Krankenversicherung

Die gängige Alternative zur PKV für Studenten ist eine gesetzliche Krankenversicherung. Wir infor- mieren über Vorteile, studentische Versicherungsverhältnisse, sowie über beachtenswerte Aspekte für jobbende Studierende.

Wichtige Fallgruppen

In vielen Fällen ist für Sie als Student eine private Krankenversicherung (PKV) günstiger als die GKV.

Familienversicherung

Ihre Familienversicherung endet?

Sie können nach Ende der Familien- versicherung zwischen GKV und PKV wählen. Die GKV-Beiträge liegen bei ca. 80 € (abhängig vom GKV-Zusatzbeitrag).
Die PKV-Beiträge beginnen bei 70 €.

Weitere Infos | Beitragsvergleich


Über 30-jährige

Sie sind älter als 30 Jahre?

Die Beiträge der GKV betragen ca. 160 € (abhängig vom GKV-Zusatzbeitrag). Die Beiträge der PKV hingegen bei ca. 70 €.

Weitere Infos | Beitragsvergleich


14 Fachsemester

Mehr als 14 Fachsemester?

Studenten mit mehr als 14 Fachsemestern zahlen in der GKV ca. 160 € (abhängig vom GKV-Zusatzbeitrag). Die PKV versichert ohne Begrenzung der Semesterzahl ab ca. 75 €.

Weitere Infos | Beitragsvergleich


Dualer Studiengang

Student im dualen Studiengang?

Kabinett beschließt einheitliche Versicherungspflicht.

Weitere Infos | Beitragsvergleich




Die private Krankenversicherung für Studenten

Viele Studienanfänger fragen sich: Ist die private Krankenversicherung für Studenten möglich? Ja, sich als Student privat zu versichern, ist gar nicht so kompliziert und schon gar nicht so kostspielig, wie es zunächst den Anschein hat. Die Unterschiede zwischen einer GKV und einer PKV liegen beispielsweise in der Selbstbeteiligung bei Heil- und Hilfsmitteln, der freien Krankenhauswahl oder der Zuzahlung für Medikamente oder Kuren. Beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann eine private Krankenversicherung für Studenten sogar bares Geld einsparen.


Nach dem Einschreiben an einer deutschen Hochschule und der damit verbundenen gesetzlichen Versicherungspflicht kann sich jeder Student mit einem entsprechenden Antrag innerhalb von 3 Monaten von dieser Pflicht befreien lassen. Ansprechpartner ist die Gesetzliche Krankenkasse, deren Befreiung zeitlich unbeschränkt ist. Bevor man diesen Befreiungsantrag bei der Hochschule einreicht, sollte man die Gewissheit haben, dass die Mitgliedschaft bei der PKV für Studenten möglich ist. Hierbei sind im Mitgliedsantrag gewisse Gesundheitsfragen zu beantworten. Sollte dadurch die Mitgliedschaft gewährleistet sein, so erhält man als Student dazu eine Versicherungspolice und auch eine Versichertenkarte.


Allerdings sind die Kosten und Leistungen einer privaten Krankenversicherung für Studenten nur ein Entscheidungskriterium. Ebenfalls berücksichtigt werden muss auch, dass die PKV ein verlässlicher Partner ist, weil er Studenten über die gesamte Studienzeit hinweg begleiten wird. Auch der Umfang des Versicherungsschutzes oder dem Eintrittsalter haben Einfluss auf die PKV. Hier kann der größere finanzielle Spielraum für Studenten über 30 Jahre dabei helfen, die Mitgliedsbeiträge niedrig zu halten.


Die Wahl der Krankenversicherung für Studenten hängt letztlich von vielen individuellen Faktoren ab, die von Student zu Student sehr verschieden sein können. Ein unabhängiger Tarifvergleich und eine dazugehörige objektive Beratung hilft bei der Auswahl die richtige studentische Krankenversicherung zu finden. In diesem Zusammenhang häufg gestellte Fragen beantwortet unser FAQ.

Die PKV für Studenten

Freie Arztwahl

Mitgliedschaft nur bis Studienende

Ohne Zuzahlungen für Medikamente

Ohne Einkommensbegrenzungen

Bonuszahlungen bis zu 6 Monatsbeiträge jährlich

BAföG-Zuschuss zum PKV-Studententarif

Hier geht´s zum kostenlosen, unverbindlichen Vergleich der Studententarife

Krankenversicherung Studenten

Aktuelles

Gesetzliche Krankenkassen erhöhen den Mitgliedsbeitrag für Studenten seit 2011 um mehr als 25%


Die Beiträge innerhalb der Gesetzlichen Krankenkassen sind stark gestiegen. Marktführende private Studententarife sind hingegen in der gleichen Zeit beitragsstabil geblieben bzw. haben sogar die Beiträge gesenkt!


Vorstände Gesetzlicher Krankenkassen rechnen mit noch höheren Mitgliedsbeiträgen


Der Vorstandsvorsitzender der Barmer GEK sagte gegenüber der Deutschen Presseagentur (DPA), dass er für 2016 einen Beitragssatz von mehr als 16 % erwartet. Auch der Vorstandsvorsitzende der Techniker sagte der DPA: „Es wird teuer, das ist die Wahrheit. Wir rechnen im Durchschnitt der Krankenkassen mit 0,2 Beitragssatzpunkten Steigerung im Jahr.“


Seit 01.01.2015 dürfen die Gesetzlichen Krankenkassen wieder Zusatzbeiträge verlangen


Lesen Sie aktuelle Infos auch in unserem Blog:Hier geht es zum Blog

Headline

Auch bekannt aus dem Versicherungsmagazin 08.2014, Springer-Verlag

Grundlagen Krankenversicherung (PKV) Krankenversicherung (GKV) Service & Kontakt
Haben Sie noch Fragen?

Kompetente Fachberater antworten im Einzelchat.

kostenlos

anonym

unverbindlich

Zum Live-Chat