Die 20 besten Lern-Apps - Prüfungsangst war gestern!

Veröffentlicht am 08.06.2016

Noch nie war Lernen so einfach. Wer denkt, dass Smartphones und Tablets nur dem Zeitvertreib dienen und zum Spielen eignen, der hat sich getäuscht. Unter den heutigen Studenten sind sie unverzichtbar - die „smarten“ Lernapps.

Die 20 besten Lern-Apps - Prüfungsangst war gestern!

Dank dieser modernen Technologie wird den Studenten mit diversen Apps beim Lösen vieler Probleme geholfen. Vom Zeitmanagement bis hin zur digitalen Karteikarte - es gibt nichts, was es nicht gibt. Sie erleichtern dir die Vorbereitung und sparen Zeit, also kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren - das Lernen! Hier stellen wir dir 20 Studenten-Apps vor, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.

1. Any.Do

Die App hilft dir deinen Alltag zu bewältigen, ohne dabei wichtige Dinge zu vergessen. Du kannst dir ToDo-Listen selbst anlegen oder sogar diktieren, wenn es schnell gehen muss. Bei einem tollen Design wie Any.Do macht das Ganze dann auch noch Spaß.

2. Evernote

Die Notiz für „immer“. Du möchtest nicht vergessen, was dir gerade in deinem kreativen Kopf einfällt? Keine Sorge, Evernote erledigt das für dich. Es speichert deine Notizen in allen Datenformen: Bilder, Texte, PDF, und Audiodateien. Die eigene Suchfunktion von Ervernote ist phänomenal und die App kann mit allen Geräten synchronisiert werden.

3. Sleep If U Can

Bevor du mit dem Lernen beginnen willst, musst du erst mal früh aufstehen. Mit Sleep If U Can hast du gar keine andere Wahl. Damit der Alarm aufhört zu klingeln, musst du z.B. ein Bild von deinem Badezimmer machen oder der Küche. Und siehe da - du bist aufgestanden. Welche Bilder benötigt werden, kannst du selbst bestimmen.

4. Math Alarm Clock

Math Alarm Clock ist eine ähnliche App wie Sleep If U Can: Um den Alarm abzuschalten, musst du eine Matheaufgabe lösen. Mathe am frühen Morgen, danach schläft garantiert keiner mehr weiter.

5. Doodle

Manchmal muss man das Lernen erst mal organisieren. Es herrscht Chaos im Gruppenchat mit den Kommilitonen? Der nächste Lerntermin wird zum Kommunikationsproblem? Die Doodle App hilft euch dabei einen gemeinsamen Termin zu finden. Ohne Chaos kann jeder Termine anklicken ihr könnt ein gemeinsames Datum finden, an dem alle können.

6. Dropbox

Du hast mal wieder den USB-Stick vergessen oder versäumt, die Arbeit auf deiner externen Festplatte zu speichern? Dropbox bietet dir 2 GB kostenlosen Speicherplatz. Du kannst von überall aus auf deine Daten zugreifen, ob vom Handy, PC oder Tablet. Zusätzlich hat man die Möglichkeit Daten untereinander freizugeben und gemeinsame Ordner zu erstellen.

7. Adobe Acrobat

Du willst dein Seminararbeit von Kommilitonen korrigieren lassen oder anders herum? Dann ladet euch den Adobe Acrobat reader runter. Man kann die PDF-Dokumente mit unterschiedlichen Funktionen markieren, unterstreichen, durchstreichen oder mit der eigenen Hand überschreiben. Hinzu kommt eine Kommentarfunktion, die auch für deine Kommilitonen einsichtbar sind, wenn du ihnen die abgespeicherte PDF-Version zurückschickst.

8. CamScanner

Wie der Name es schon verrät, ist CamScanner der Scanner deines Smartphones. Du kannst Dokumente und Mitschriften per Kamera scannen und anschließend bearbeiten und in einer Cloud speichern. Besonders bei Hausarbeiten eine tolle Unterstützung. Wenn die Ausleihdauer der Literatur mal wieder überschritten ist, dann scanne einfach schnell die restlichen Seiten, die du noch brauchst.

9. Dragon Dictation

Das Diktiergeräte des 21. Jahrhunderts. Mit dieser Spracherkennungssoftware ersparst du dir viel Schreiberei. Mit Dragon Dictation kannst du dein Wissen diktieren oder Diskussionen mitschreiben lassen. Alles wird in Text umgewandelt. Deine Texte kannst du im Anschluss an deine Kommilitonen weiter versenden.

10. BRAINYOO

Brainyoo - Die digitalen Karteikarten. Deine eingetragenen Inhalte werden in einer Cloud abgespeichert und somit kannst du sie von überall aus abrufen und über mehrere Geräte hinweg nutzen. Darüber hinaus kannst du deinen Lernstoff mit Grafiken und Bilder verzieren, falls dir das beim Einprägen hilft. Sogenannte „Lernkarten“ können in unterschiedliche Lektionen eingeteilt werden. Im Extramodus wirst du dann nicht nach dem gelernten Schema F, sondern per Zufall abgefragt.

11. ExamTime

Du willst alles in einem Paket haben? Dann ist ExamTime eine passende App für dich. Hier kannst du alles erstellen, von Mindmaps über Karteikarten und Notizen bis hin zu einem Quiz. Die einzelnen Tools helfen dir beim Lernen und beim Vorbereiten auf Prüfungen. Du hast alles an einem Ort gespeichert. Da man die Lernmaterialien online erstellen kann, gibt es natürlich auch die Möglichkeit sie mit deinen Freunden zu teilen. Du kannst von allen Geräten darauf zugreifen und hast als Krönchen obendrauf auch noch die Möglichkeit Lerngruppen und Lernpläne zu erstellen.

12. TED Conferences

Die TED Vorträge dienen der Weiterbildung in allen Bereichen. In dieser App findest du wissenschaftliche „Talks“ zu allen Themen des Lebens. Egal, für was du dich interessierst - es wird definitiv einen Vortrag dazugeben. Sie sind zwar auf Englisch, aber trotzdem leicht zu verstehen. Ihre Vortragsdauer darf keine 20 Minuten überschreiten, somit sind sie immer kurz und knackig.

13. iTunes U

Wenn ihr eine coole Uni habt, dann hilft euch diese App den Vorlesungsstoff ohne Stress zu wiederholen. iTunes U stellt Hochschulen eine Plattform zur Verfügung, über die Vorlesungen, Präsentationen oder Videos hochgeladen werden können. Eine App, die besonders in den USA viel eingesetzt wird. Der Vorteil: Auch wenn eure Uni diesen Service nicht nutzt, könnt ihr ihn trotzdem beanspruchen. Findet einfach ähnliche Vorlesungen zum selben Thema an anderen Unis.

14. RefMe

Referencing Made Easy - der Name verrät es schon. Mit RefMe kannst du dein Literaturverzeichnis für Hausarbeiten, Essays oder auch Bachelorarbeiten erstellen. Du musst einfach nur den Barcode des jeweiligen Buches scannen und das Programm erstellt dir dein Literaturverzeichnis. Im Vorhinein kannst du aus über 7000 verschiedenen Zitierstilen den passenden raussuchen. Auch Online-Quellen wie Websites, Onlineartikel und Videos können durch RefMe zum Literaturverzeichnis hinzugefügt werden.

15. SelfControl

Du tüftelst gerade an einer Präsentation für die Uni rum und wirst von ständigen Whatsapp-Nachrichten und Facebook-Kommentaren abgelenkt? Selfcontrol kann dir dabei helfen, konzentrierter an deinem Projekt zu arbeiten. Die App bietet die Möglichkeit ausgewählte Websites für einen bestimmten Zeitraum zu blockieren. Wenn du die Sperre von Facebook für zwei Stunden eingestellt hat, wirst du nicht in der Lage sein auf die Seite zuzugreifen. Selbst wenn du die App deinstallierst, wird es nicht funktionieren.

16. Bubble

Ob Englisch, Spanisch oder Französisch - mit Bubble kannst du eine zusätzliche Fremdsprache lernen und das auf eine spielerische Art und Weise. Es wird mit Bildern und Sprachaufzeichnungen gearbeitet. Auch wenn es 20 Wiederholungen bedarf, man kommt immer erst in die nächste Stufe, wenn man alle Aufgaben richtig gelöst hat. Ein kleines Extra nebenbei - Bubble stellt dir dein eigenes Vokabelheft zusammen. Hier kannst du sehen, mit wie vielen Vokabeln du schon gearbeitet hast und kannst sie immer wiederholen.

17. Google Translator

Wer kennt ihn nicht? Früher wurde er verpönt und jeder Dozent hat einem davon abgeraten ihn zu benutzen. „Time has changed“ - der Google Translator ist reloaded und man kann richtig auf ihn zählen. Er verfügt über eine Diktierfunktion und ist sogar in der Lage über die Kamera aufgezeichnete Texte direkt in die Zielsprache zu übersetzten. Gebt ihm eine zweite Chance und er wird euch überzeugen.

18. MassMatics

Da ist es wieder, das ewige Problem Mathe - wer kennt es nicht. MassMatics ist vielleicht die Lösung des Problems. Die App bietet unterschiedlichste Aufgaben aus unterschiedlichsten Gebieten der Mathematik an. Findest du die Lösungen nicht, gibt es im Anschluss eine Erklärung und passende Herleitungen.

19. PocketCAS

Passend zu MassMatics wirst du mit PocketCAS noch zum Mathe-Ass. Mit diesem grafischen Taschenrechner rockst du jede Aufgabe. Er verfügt über verschiedensten Anwendungen, mit denen dein herkömmlicher „smarter“ Taschenrechner nicht hinterher kommt. In diesem Sinne - viel Spaß mit a² + b² = c².

20. Angry Words

Nein, nicht Birds - sondern Words. Diese App ist eine der beliebtesten Studenten Apps weltweit. Angry Words ist nichts anderes als der Klassiker Scrabble. Mit einer Multiplayer Funktion kannst du mit Studenten auf der ganzen Welt spielen. Auch wenn der Spaß im Fokus steht, helfen auch solche Apps den Kopf freizubekommen und trotzdem nebenbei was zu lernen.