7 hilfreiche Apps für Studierende

Veröffentlicht am 22.04.2020

7 hilfreiche Apps für Studierende

Apps und Online-Tools können die unterschiedlichsten Funktionen oder Ziele mit sich bringen. Einige dienen der Motivation, einige sollen aktiv beim Lernen und Studieren helfen und wieder andere dienen hauptsächlich der Organisation und Administration. Wir stellen euch 7 hilfreiche Apps vor, die euren Studienalltag erleichtern.

Goalify

Die App selbst bezeichnet sich als Tracker der eigenen Ziele und Gewohnheiten. Sie soll dazu motivieren, eigene Ziele zu definieren und diese bestmöglich zu verfolgen. Verschiedene Zieltypen erlauben es, zuvor definierte Ziele und Vorhaben, organisiert abzuarbeiten. Die App hilft dabei zu erkennen, was einem schnell und leicht von der Hand geht und wo noch Potenzial nach oben ist.
Zudem bietet sie die Möglichkeit, sich mit Kommilitonen und Kommilitoninnen zu connecten und an Challenges teilnehmen. So kann ein Erfolg gemeinsam gefeiert werden. Personalisierte Nachrichten sollen für zusätzliche Motivation sorgen.
Die App gibt es für die Betriebssysteme Android und IOS und ist kostenfrei. Wer weitere Funktionen wünscht, kann auf die kostenpflichtige Pro-Version zurückgreifen.

charly.education

Die digitale Lernplattform bietet Studierenden ein umfassendes Angebot an kostenfreien Funktionen. Skripte können als PDF hochgeladen und ganz bequem über die App durchgearbeitet werden. Abschnitte können markiert, Notizen erstellt und digitale Karteikarten angelegt werden. Lernunterlagen lassen sich so besser organisieren und sind jederzeit abrufbar. Zusätzlich kann die App als Lernassistent genutzt werden. Die App fragt die Inhalte der Karteikarten ab und misst dabei den Lernfortschritt. Zudem stellt das Online-Tool für einige Studiengänge zusätzliche Lernmaterialien zur Verfügung, wie z. B. Probeklausuren und Mitschriften.
Neben der Lernplattform bietet das Online-Tool einen kostenfreien Druckservice an. Binnen 72 Stunden erhalten Studierende Skripte oder Karteikarten ausgedruckt nach Hause geliefert. Dieser Service wird durch Sponsoren finanziert und ist für Studenten und Studentinnen einmal im Monat kostenlos (25-160 Seiten, Farbdruck). Weitere Aufträge kosten wenige Euro.
Die App ist für jedermann zugänglich, allerdings derzeit nur für IOS-Nutzer.

SimpleMind

Wer hat es nicht schonmal gemacht? Man erhält das Thema einer Projekt- oder Hausarbeit und versucht sich nun intensiv in das Thema einzuarbeiten. Es wird also gebrainstormt, meistens mittels einer Mindmap. Doch herumkritzeln auf einem Block war gestern! Die App SimpleMind ist ein Mindmapping-Tool und hilft euch die Gedanken zu ordnen, neue Ideen zu finden und Zusammenhänge herzustellen. Die Online-Mindmaps sind schnell erstellt und bringen Struktur in eure Überlegungen.
Um weitere Funktionen zu erhalten, kann durch einmalige Zahlung auf die Pro-Version upgegradet werden. Die App kann von allen IOS- und Android-Nutzern genutzt werden.

Flashcards Deluxe

Der Klassiker als App - Lernen mit Karteikarten. Hier habt ihr die Möglichkeit direkt in der App Karteikarten zu erstellen oder aus der Cloud zu importieren. Neben der Sprachausgabe in 18 Sprachen, bietet die App auch die Option unbekannte Begriffe nachzuschlagen und definieren zu lassen.
Außerdem ist das Lernen in verschiedenen Modi möglich, je nach definierter Zielsetzung. Karteikarten können in Kategorien (z. B. Studienfächer) gegliedert und erlernt werden. Die App gibt es als kostenfreie Lite-Version oder als Premium-Version für wenige Euro. Verfügbar für IOS und Android-Nutzer.

StudySmarter

Diese App erstellt individuell zugeschnittene Lernpläne für Studierende. Wöchentliche Ziele sorgen dafür, dass ihr euch rechtzeitig auf Prüfungen vorbereitet. Karteikarten werden aus Skripten erstellt und ein digitaler Trainer übt diese mit euch.
Durch die individuellen Lernpläne erfolgt eine schnellere Vor- und Nachbereitung der Vorlesungen.
Darüber hinaus matched die App euch mit Kommilitoninnen und Kommilitonen, was den Vorteil hat, dass ihr eure Unterlagen, wie z. B. Karteikarten und Mitschriften, austauschen und euch bei Unklarheiten gegenseitig helfen könnt.
Die App stellt euch Statistiken zu eurem Lernprozess und -fortschritt zur Verfügung.
Im Google Play Store und App Store erhältlich. Auch hier gibt es eine kostenfreie sowie eine kostenpflichtige Pro-Version.

Scanbot

Mit der Scanner-App werden Dokumente, Notizen und Mitschriften zu PDF-Dateien oder JPGs umgewandelt. Die eingescannten Dateien können als E-Mail oder Fax versendet werden. Alle Dateien können auf dem benutzten Gerät und auch im Cloud-Speicher gesichert werden.
Die App verfügt über eine automatische Scanfunktion und Randerkennung. Wahlweise können einzelne und mehrere Dokumente gescannt werden.
Die einfache Scanfunktion kann in der kostenlosen Version der App genutzt werden. Wer weitere Funktionen nutzen möchte und auf Werbung verzichten will, kann sich die Premiumversion kaufen.
Die App ist für IOS und Android-Nutzer verfügbar.

Todoist-App

Schluss mit der Zettelwirtschaft! Die App hilft bei der Organisation von anstehenden Aufgaben und Einhaltung bestimmter Deadlines. Aufgaben können terminiert und in unterschiedliche Listen kategorisiert werden. Bei erfolgreicher Erledigung einer Aufgabe kann man diese als bearbeitet markieren und die Aufgabe verschwindet.
Zudem können die Listen für unterschiedliche Personen freigegeben und so gemeinsam abgearbeitet werden (z.B. To-dos für Semesterarbeiten).
Die kostenfreie App ist einfach und übersichtlich aufgebaut und für IOS und Android-Nutzer verfügbar.

Noch ein kleiner Tipp!

Immer mehr Universitäten und Hochschulen bringen eigene Apps auf den Markt. Schaut doch mal im App Store, ob auch eure Lehranstalt dabei ist. Darüber hinaus verfügen viele Städte über eigene Apps. Hier findet ihr neben zahlreichen Freizeit- und Gastrotipps auch nützliche Infos zu Formularen und Onlinediensten - bestens geeignet für alle Stadtneulinge.