Studentenstatus nutzen - 8 Tipps wo es die besten Studentenrabatte gibt!

Veröffentlicht am 18.06.2020

Studentenstatus nutzen - 8 Tipps wo es die besten Studentenrabatte gibt!

1. Magazine und Online-Presse

Zeitschriften und Zeitungen sind häufig sehr teuer, insbesondere Fachzeitschriften. Mittlerweile gibt es aber für die meisten Magazine bei Abschluss eines Abos Studentenrabatte. Hier lassen sich teilweise bis zu 50 % sparen.
Da die meisten Presseblätter über digitale Versionen ihrer Zeitschriften und Zeitungen verfügen, können die Rabatte auch für Digitalzeitungen eingelöst werden.

Wer sich mal inspirieren lassen möchte, kann bei Studenten-Presse vorbeischauen.

2. BahnCard

Das Semesterticket und das damit verbundene Länder-Ticket bietet zahlreiche Möglichkeiten sich innerhalb des eigenen Bundeslandes kostengünstig mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortzubewegen.
Für Viel-Bahnfahrer gibt es darüber hinaus noch die Möglichkeit der vergünstigten BahnCard. Dieser Rabatt betrifft nicht nur Studierende, sondern alle Personen bis einschließlich 26 Jahre. So bekommt man unter 27 Jahre zum Beispiel die BahnCard 25 mit Rabatt für 34,90 € anstatt 55,70 € (2. Klasse).
Bei der BahnCard 50 lassen sich bis 27 Jahre sogar 167,00 € in der 2. Klasse sparen. Die Abos laufen ein Jahr und verlängern sich, ohne fristgerechte Kündigung, automatisch.

3. Freizeitveranstaltungen

Kommen wir zu den wohl klassischsten Studentenrabatten. Vergünstigungen bei Freizeiteinrichtungen und Attraktionen. Wir haben mal die bekanntesten zusammengefasst:

  • Kino / Theater
  • Zoo / Tierpark
  • Fußball-Tickets (auch Bundesliga)
  • Museen
  • Schwimmbad / Wellnesseinrichtungen
  • Sporteinrichtungen (Jump-Häuser, Kletterhallen, Soccerhallen etc.)
  • Minigolf

Es lohnt sich also auf jeden Fall im Vorfeld online zu schauen, ob die Einrichtungen Studentenrabatte anbieten. Denkt unbedingt daran zur Veranstaltung euren Studienausweis mitzunehmen, da diese häufig zum Gegenprüfen vorgezeigt werden müssen.

4. Girokonto und Kreditkarte

Alle gängigen Banken, Sparkassen und auch Direktbanken bieten mittlerweile kostenlose Girokonten für Studierende an. Es kommt auf die persönlichen Anforderungen an, um das passende Konto zu finden.

Die comdirect Bank bietet für Studentinnen und Studenten neben einer kostenlosen Kontoführung auch eine kostenlose Kreditkarte an. Innerhalb Deutschlands kann mit der Girocard an 9.000 Automaten kostenfrei Geld abgehoben werden. An Fremdautomaten werden Gebühren fällig. Die kostenlose Kreditkarte setzt Bonität voraus.

Die DKB bietet Studierenden eine kostenlose Kontoführung, ohne Mindestgeldeingang. Zudem erhält man eine kostenfreie Kreditkarte, mit welcher man weltweit kostenlos bezahlen und Geld abheben kann. Nach dem ersten Jahr bleibt die Kreditkarte weiterhin kostenfrei bei mindestens 700,00 € Geldeingang pro Monat.

Wer Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner und ein großes Filialnetz legt, sollte sich über ein Konto bei der Sparkasse erkundigen. Diese bieten eine kostenlose Kontoführung und Kreditkarte an. Die Nutzung dieser ist in der Regel aber mit Kosten verbunden. Auch kann nur in den eigenen Filialen kostenfrei Geld abgehoben werden.

Ein kleiner Tipp:
Es lohnt sich auf Online-Prämien zu achten. Viele Banken bieten bei Abschluss einen Bonus an, wie z.B. ein Cashback oder einen Gutschein.

5. Handy und Internet

Ohne Internet und Smartphone geht heutzutage nichts mehr. Doch damit die Kosten für einen Internet- und Handyvertrag für Studierende erschwinglich bleiben, bieten viele Anbieter Rabatte für an.
Neben vergünstigten Tarifen gibt es bei vielen Verträgen Extras wie zum Beispiel zusätzliches Datenvolumen oder einmalige Vorteile und Gutscheine bei Vertragsabschluss.

Eine Übersicht über günstige DSL-Tarife und Mobilfunktarife findet ihr hier.

6. Fashion

Viele Online-Shops bieten für Studierende exklusive Rabatte an. Teilweise gelten diese auf bestimmte Waren, bei den meisten gibt es allerdings einen prozentualen Rabatt auf den Warenkorb. Teilweise sogar ohne Mindestbestellwert.
Insbesondere wenn man ein bestimmtes Produkt sucht, lohnt es sich nach Online-Shops zu recherchieren, welche Studentenrabatte anbieten.

7. Amazon Prime

Amazon hat sich für Studierende ein extra Programm namens: „Prime Student“ einfallen lassen. Die ersten 12 Monate einer Prime Student-Mitgliedschaft sind für Studierende komplett kostenfrei. Nach Ablauf der ersten 12 Monate zahlen Studierende einen vergünstigten Mitgliedsbeitrag von 34,00 € pro Jahr bzw. 3,99 € pro Monat. Dieser Rabatt ist maximal vier Jahre lang möglich und natürlich nur, wenn man in dieser Zeit eingeschriebener Student oder Studentin ist.
Die Vorteile einer Prime Mitgliedschaft sind sehr vielfältig. Angefangen beim kostenlosen Premiumversand (teilweise sogar mit taggleicher Lieferung), über Prime Video, Prime Photos, Twitch Prime, Prime Reading und vieles mehr. Der Prime-Student-Account kann nicht mit mehreren Personen geteilt werden.
Wer bereits eine bestehende Amazon-Prime-Mitgliedschaft hat, kann diese in eine Prime-Student-Mitgliedschaft umwandeln.

Die Mitgliedschaft lohnt sich für jeden, der gerne online bestellt und keine Lust auf Versandkosten hat.

8. Spotify

Der Musikstreaming-Dienst bietet Studierenden seinen Premiumdienst zum halben Preis an. So zahlen Studenten und Studentinnen hierfür nur 4,99 € pro Monat. Dieser Rabatt ist maximal vier Jahre lang möglich. Auch dieser gilt natürlich nur, wenn man in dieser Zeit eingeschriebener Student oder Studentin ist.

Zudem bietet Spotify häufig zusätzliche Aktionen an, bei denen ein Premium-Account die ersten drei Monate komplett kostenfrei genutzt werden kann.